Der Tanz ums Goldene Kalb

In der Folge der Ereignisse am Fuße des Berges Sinai verlor das Oktogon seine einstmals zugedachte Aufgabe als Orakel für jeden Menschen, der es befragte.

Historische Überlieferungen ließen jedoch erkennen, dass es nicht wirkich göttliche Fügungen waren, die dem Fragenden ein "JA" oder "NEIN" signalisierten. Vielmehr waren es akustische Geheimgänge zu den Ohren der Priester, die hören konnten, was der Geweihte zu sagen hatte. Entsprechende neigen sie die Figur oder eben nicht.